Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
600 pixels wide image


liebe Leser*innen, liebe FIAN-Interessierte,

wir hoffen, dass ihr einen guten Start in das neue Jahr hattet! Einen kraftvollen Auftakt bildete für uns das Aktiven-Treffen, bei dem insgesamt 27 Teilnehmer*innen aus Vorstand, Geschäftsstelle, Lokalgruppen und Arbeitskreisen zusammenkamen. Neben einem Einblick in die aktuellen Arbeitsschwerpunkte, nutzten die Teilnehmenden die diversen Open Spaces, eigene Aktivitäten, Projekte und Initiativen zu diskutieren.

FIAN beteiligte sich im Januar intensiv an der kritischen Begleitung der Agrarminister*innenkonferenz in Berlin. FIANistas gingen in Berlin auf die Straße, um im Zuge der "Wir haben es satt!“-Aktion eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft einzufordern. Jetzt blicken wir gespannt nach Frankfurt a.M., wo das Verwaltungsgericht morgen die Auskunftsklage von FIAN gegen die KfW Förderbank erörtert. Zuletzt möchten wir euch auf neue Publikationen mit FIAN-Beteiligung sowie unsere Bildungsmaterialien zum Menschenrecht auf Wasser hinweisen.

Wir wünschen eine aufschlussreiche Lektüre,

FIAN Deutschland e.V.

Forderungen zur Agrarministerkonferenz übergeben

Brot für die Welt, FIAN, Inkota und weitere Organisationen weisen darauf hin, dass immer mehr Land von Finanzinvestoren aufgekauft und für industrielle Zwecke genutzt wird. Zur „Wir haben es satt“-Aktion übergaben sie hierzu einen Appell an Minister Özdemir. 

>>mehr erfahren
290 pixel image width

Aufzeichnung: GFFA Fachpodium

Anlässlich des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgerichteten Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) organisierten FIAN, MISEREOR und drei weitere NGOs ein kritisches Fachpodium zu den Folgen von Landinvestitionen für Landrechte, Böden und Ernährungssouveränität.

>>Aufzeichnung ansehen 
290 pixel image width

Online-Aktion: Agrarwende jetzt!

Auch dieses Jahr ließ die Pandemie keine "Wir haben es satt"-Großdemonstration zu.  Stattdessen wurde eine Online-Aktion durchgeführt. Entstanden sind über 1.500 Video-Clips mit nachdenklichen, lustigen und wütenden Kurz-Statements. Auch mehrere FIAN-Aktive sind dabei.

>>hier ansehen
290 pixel image width

FIAN-Bildungsmethoden zum Menschenrecht auf Wasser

Das neue Planspiel „Wasser.Marsch!“ basiert auf der Fallarbeit im Nordosten Brasiliens. Es wird vom Bildungsministerium als Lernmaterial des Monats Januar geführt! Begleitend hat FIAN Methoden entwickelt, die sich ab der Sek II sowie mit Erwachsenen anwenden lassen.

>>mehr erfahren

Dossier: Hidroitunago-Staudamm 

Die Menschenrechtskoordination Kolumbien, darunter FIAN Deutschland, hat einen Dossier zu den zahlreichen Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden im Zusammenhang mit dem Hidroituango-Staudamm veröffentlicht. Es beleuchtet die Mitverantwortung deutscher Kredite, Versicherungen und Technik.

>>mehr erfahren
290 pixel image width

Kritischer Agrarbericht erschienen

Der kritische Agrarbericht beleuchtet alljährlich wichtige Entwicklungen in der Landwirtschaft. Zur aktuell veröffentlichten Ausgabe hat FIAN an den Beiträgen zum UN-Ernährungsgipfel sowie zu den menschenrechtlichen Risiken der Digitalisierung im Agrarbereich mitgewirkt.

>>mehr erfahren

WEBSEMINARE & TERMINE

09. Februar 2022:
Vortrag: "Agenda 2030: SDG 2: Kein Hunger"

22. Februar 2022: 
Online-Seminar "Menschenrecht Wasser, Wasserraub und Schutz der Flüsse"

23. Februar 2022:
"Living Library zu Klimawandel und Klimapolitik" des EPIZ Reutlingen

25. Februar 2022:
Vortrag: "Hunger ist keine Frage des Mangels" bei der Jahrestagung des Eine-Welt-Kreis Werne

Goodings
Unterstütze FIAN mit deinen Einkäufen! Das funktioniert ganz einfach: Besucht vor eurem Einkauf unsere Vereins-Seite bei gooding 
und kauft dann ganz normal ein. Der Online-Shop unterstützt uns dann mit einer Prämie, ohne dass ihr selbst mehr bezahlen müsst.

Danke für eure Hilfe! 
FIAN
(FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk) ist die Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung mit Mitgliedern in 60 Ländern.
Spendenkonto
FIAN Deutschland e.V. - GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
IBAN DE84430609674000444400 - BIC GENODEM1GLS

Mit Ihrer Spende  können wir unsere Unabhängigkeit bewahren. Unterstützen Sie unsere Arbeit. Schnell, einfach und effizient. Sie möchten regelmäßig spenden? Werden Sie hier Fördermitglied von FIAN!

Werden Sie mit FIAN aktiv! Engagieren Sie sich in einer unserer Lokalgruppen oder Arbeitskreise.

Sie möchten Teil der Gemeinschaft sein, die sich für das Recht auf Nahrung einsetzt? Werden Sie FIAN-Mitglied! Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher
Besuchen Sie unsere Seite oder abonnieren Sie uns auf Twitter, Facebook, Youtube, RSS.
twitter facebook instagram youtube

Impressum


FIAN Deutschland e.V. FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk
Gottesweg 104
50939 Köln
Telefon: (0049) 02 21 - 47 44 91 10
Telefax: (0049) 02 21 - 47 44 91 11

info@fian.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Friederike Diaby-Pentzlin, Giovanna Enea, Maren Staeder

FIAN Beirat:
• Prof. Dr. Remo Klinger, Rechtsanwalt und Hochschullehrer
• Christine von Weizsäcker, Biologin, Vorsitzende Ecoropa
• Wolfgang Kaleck, Menschenrechtsanwalt, Generalsekretär ECCHR
• Prof. Dr. Michael Krennerich, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik (Uni Erlangen-Nürnberg), 1. Vorsitzender Nürnberger Menschenrechtszentrum
• Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Agrarwissenschaftlerin mit Fachgebiet Agrarökologie
• Prof. (em) Dr. Franz Segbers, Sozialethiker
• Prof. Dr. Stefan Selke, Soziologe
• Dr. Brigitte Hamm, Politikwissenschaftlerin, ehem. Institut für Entwicklung und Frieden (Uni Duisburg)
• Dr. Rainer Huhle, Politologe, ehem. Mitglied UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen
• Prof. Dr. Hanns Wienold, Soziologe, Ernährungsexperte für Lateinamerika und Südasien
• Prof. Dr. Anne Lenze, Sozialrechtlerin
• Dr. Steffen Kommer, Verwaltungsrichter, Autor „Menschenrechte wider den Hunger“.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 und 6 TMG: Philipp Mimkes

Verantwortlich für das Internetangebot: Philipp Mimkes

Registergericht: Amtsgericht Köln, Nr. VR 15838


Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich in den Verteiler eingetragen haben oder Interesse an der Arbeit von FIAN gezeigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter erhalten möchten, können Sie sich hier  austragen. Die aktualisierte Datenschutzverordnung von FIAN finden Sie hier.
FIAN Deutschland e.V.

Gottesweg 104
50939 Köln
Deutschland

0221/474 491-10
info@fian.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: fian1@fian.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.